Volksblatt Werbung
Bei den Radfahrern ist die Zahl der Unfälle mit Schwerverletzten im Gegensatz zu den Autoinsassen nicht zurückgegangen. (Archivbild)
Vermischtes
Schweiz|08.11.2018

Ablenkung ist meist für schwere Unfälle verantwortlich

BERN - Die meisten schweren Verkehrsunfälle sind gemäss der Beratungsstelle für Unfallverhütung (BFU) auf abgelenkte Verkehrsteilnehmende zurückzuführen. Sorgen bereiten die schweren Personenschäden bei Radfahrenden.

Bei den Radfahrern ist die Zahl der Unfälle mit Schwerverletzten im Gegensatz zu den Autoinsassen nicht zurückgegangen. (Archivbild)

BERN - Die meisten schweren Verkehrsunfälle sind gemäss der Beratungsstelle für Unfallverhütung (BFU) auf abgelenkte Verkehrsteilnehmende zurückzuführen. Sorgen bereiten die schweren Personenschäden bei Radfahrenden.

1 / 3
Bei den Radfahrern ist die Zahl der Unfälle mit Schwer­verletzten im Gegensatz zu den Autoinsas­sen nicht zurück­gegangen. (Archivbild)
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|gestern 19:28
Millionengewinn im Schweizer Lotto

BERN - In der Schweiz hat es beim Swiss Lotto am Samstag einen Millionengewinn gegeben. Ein weiblicher oder männlicher Glückspilz kassiert für die richtigen Zahlen eine Millionen Franken.

Volksblatt Werbung