Politik
Schweiz|29.06.2018

Iran hofft trotz US-Sanktionen auf Geschäfte mit der Schweiz

LAUSANNE - Der offizielle Schweiz-Besuch des iranischen Präsidenten Hassan Ruhani ist geprägt vom US-Ausstieg aus dem Atomabkommen. Ruhani wünscht sich, dass der Bundesrat Schweizer Unternehmen verpflichtet, mit dem Iran Geschäfte zu machen, sagt der ehemalige Schweizer Botschafter im Iran, Philippe Welti. Nur dieser Wunsch übersteigt die Möglichkeiten des Bundesrates bei weitem.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 43 Minuten
Schweiz bereitet sich bei Strommangel auf extreme Szenarien vor
Volksblatt Werbung