Volksblatt Werbung
Nach zahlreichen Dementi: Tschechiens Präsident Milos Zeman hat öffentlich erklärt, sein Land habe auch mit dem Nervengift Nowitschok experimentiert. (Archivbild)
Politik
International|04.05.2018

Präsident Zeman: Auch Tschechien hat an Nowitschok-Gift geforscht

PRAG - Diese Enthüllung ist eine Überraschung: Tschechien hat nach Darstellung seines Staatschefs mit einem Nervengift aus der Nowitschok-Klasse im Labor experimentiert. Ein eng verwandter Kampfstoff soll den Doppelagenten Sergej Skripal vergiftet haben.

Nach zahlreichen Dementi: Tschechiens Präsident Milos Zeman hat öffentlich erklärt, sein Land habe auch mit dem Nervengift Nowitschok experimentiert. (Archivbild)

PRAG - Diese Enthüllung ist eine Überraschung: Tschechien hat nach Darstellung seines Staatschefs mit einem Nervengift aus der Nowitschok-Klasse im Labor experimentiert. Ein eng verwandter Kampfstoff soll den Doppelagenten Sergej Skripal vergiftet haben.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|heute 04:18
Biden trifft Kollegen aus Indien, Japan und Australien in Washington

WASHINGTON - US-Präsident Joe Biden empfängt an diesem Freitag die Regierungschefs aus Indien, Japan und Australien im Weissen Haus. Die Zusammenkunft unterstreiche die Bedeutung des US-Engagements im Indopazifik-Raum, erklärte das Weisse Haus vorab. Es ist laut US-Regierung das erste persönliche Treffen in diesem Vierer-Format. Es sollte um 20 Uhr deutscher Zeit beginnen. Biden hatte bereits im Frühling, kurz nach seinem Amtsantritt, einen Online-Gipfel mit seinen Kollegen aus den drei Ländern einberufen.

Volksblatt Werbung