Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Matt D'Agostini war im Penaltyschiessen der Matchwinner für Ambri in Kloten
Sport
Schweiz|02.01.2018

Ambri mit viertem Sieg in Serie über Kloten

EISHOCKEY - Ambri-Piotta reiht erstmals seit 2004 vier Siege in Folge gegen Kloten aneinander. Die Leventiner kommen im Kellerduell bei den Zürcher Unterländern zu einem 2:1-Erfolg nach Penaltyschiessen.

Matt D'Agostini war im Penaltyschiessen der Matchwinner für Ambri in Kloten

EISHOCKEY - Ambri-Piotta reiht erstmals seit 2004 vier Siege in Folge gegen Kloten aneinander. Die Leventiner kommen im Kellerduell bei den Zürcher Unterländern zu einem 2:1-Erfolg nach Penaltyschiessen.

Matt D'Agostini, zuletzt Spengler-Cup-Gewinner mit dem Team Canada, erzielte den einzigen Treffer im Penaltyschiessen.

In einem potenziellen Testlauf für die Playouts zwischen diesen beiden Teams hatte Marco Müller den Vorletzten Ambri-Piotta im Startdrittel in Führung gebracht. Dominik Kubalik und D'Agostini verpassten zu Beginn des Schlussdrittels das 2:0 und den möglichen Gewinn von drei Punkten für die Gäste.

Als Ambri in der Folge auch noch eine Powerplay-Gelegenheit ausliess, wurden die Leventiner von Kloten mit dem 1:1-Ausgleich durch Spencer Abbott bestraft. Der aus der AHL (San Diego) gekommenen Kanadier spielte erstmals für Kloten.

Bis dahin hatte das Heimteam gegen das aufsässige Forechecking von Ambri kein Rezept gefunden und eine hohe Fehlpass-Quote verzeichnet. Zudem kassierte Kloten gleich zwei ärgerliche Strafen in Folge wegen zu vieler Spieler auf dem Eis.

Telegramm:

Kloten - Ambri-Piotta 1:2 (0:1, 0:0, 1:0, 0:0) n.P.

5988 Zuschauer. - SR Dipietro/Mollard, Abegglen/Progin. - Tore: 9. Müller (Trisconi) 0:1. 51. Abbott (Grassi, Schlagenhauf) 1:1. - Penaltyschiessen: Schlagenhauf -, Lhotak -; Praplan -, Kubalik -; Abbott -, D'Agostini 0:1; Hollenstein -, Müller; Kellenberger -. - Strafen: 3mal 2 plus 10 Minuten (Kellenberger) gegen Kloten, 6mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta. - PostFinance-Topskorer: Praplan; D'Agostini.

Kloten: Boltshauser; Von Gunten, Harlacher; Bäckman, Back; Ramholt, Kellenberger; Praplan, Santala, Hollenstein; Bozon, Trachsler, Sallinen; Grassi, Schlagenhauf, Abbott; Bader, Obrist, Leone; Marchon.

Ambri-Piotta: Conz; Plastino, Zgraggen; Fora, Gautschi; Ngoy, Jelovac; Collenberg; Incir, Kostner, Bianchi; D'Agostini, Taffe, Kubalik; Trisconi, Müller, Zwerger; Lhotak, Goi, Berthon; Lauper.

Bemerkungen: Kloten ohne Weber, Bieber, Lemm und Bircher (alle verletzt), Stoop (krank), Egli (U20-WM), Ambri-Piotta ohne Stucki, Emmerton, Pinana und Guggisberg (alle verletzt) sowie Monnet und Trunz (beide überzählig). - 5. Lattenschuss Abbott.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Schweiz|vor 11 Minuten
Frauen des FC Zürich mit 0:2 gut bedient
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung