Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Windpark And: Ein Abwägen

Manuel Frick, Obergass 8, Balzers | 16. Januar 2017

Ein Umdenken in der Energiepolitik muss ohne Zweifel erfolgen. Einerseits sind nachhaltige Quellen als Ersatz für Atomenergie und fossile Brennstoffe gefragt. Andererseits muss der Hebel beim Energieverbrauch angesetzt werden. Auf der Seite der Energiegewinnung sind Windkraftanlagen grundsätzlich eine attraktive aber nicht unumstrittene Option. Vor diesem Hintergrund sind die durch die Solargenossenschaft Liechtenstein, die Bürgergenossenschaft Balzers und die Liechtensteinischen Kraftwerke geplanten zwei Windkraftanlagen auf And zu betrachten. Das dafür vorgesehene Grundstück der Bürgergenossenschaft befindet sich nahe dem Wohngebiet von Balzers, liegt jedoch auf dem Gemeindegebiet von Fläsch, also in der Schweiz. Die durchgeführten Windmessungen sind vielversprechend. Nun können sich die Balznerinnen und Balzner in einer Meinungsumfrage dazu äussern, ob die Planung der Anlagen weitergeführt werden soll oder nicht. Wenn man die Vor- und Nachteile abwägt, zeigt sich schnell, dass es die Frage in sich hat. Durch das Projekt könnte ein Beitrag zur Energieproblematik geleistet werden. Je nach Vergütung durch die Schweiz könnte das Projekt für die verschiedenen Anteilsinhaber zudem wirtschaftlich sehr lukrativ sein. Dafür müsste man den Eingriff in die Landschaft, Umwelt und das Ortsbild von Balzers sowie die Teilrodung des nach dem Waldbrand von 1985 angelegten Waldes in Kauf nehmen. Zudem könnten die Anlagen zu einer Einschränkung der Lebensqualität durch Lärm, Infraschall und Schattenwurf führen und sich damit auf die Gesundheit und auch auf die Standortattraktivität (Wert von Immobilien etc.) auswirken. Diesen Faktoren würde wohl teilweise durch Abschaltungen der Anlagen entgegengewirkt, was wiederum einen Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit des Projektes hätte. Es werden auch verschiedene Sicherheitsbedenken wie Brand- und Eiswurfgefahr vorgebracht. Gegenwärtig gibt es viele unbekannte Faktoren, für die bestenfalls Hinweise in die eine oder andere Richtung vorliegen. Letztlich muss nun jede Balznerin und jeder Balzner Kosten und Nutzen, Vor- und Nachteile abwägen.

Manuel Frick,
Obergass 8, Balzers

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung