Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

LLS ... eine Lachnummer!

Kurt Alois Kind,Essanestrasse 164, Eschen | 2. September 2017

Laut neuesten Aussagen des Stiftungsrates entwickelt sich das Landesspital zu einer regionalen Lachnummer über den Rhein und Vorarlberg hinaus!
Es sollen für die Fehlplanung des Stiftungsrates schlussendlich 14.3 Millionen Franken aufgewendet werden! In Raten: 2.5 + 1.5 + 0.5 + 9.5 = 14.3 Millionen! Das ist doch offensichtlich ein Fass ohne Boden!
Das ist doch ein Hohn sondergleichen! Um finanziell schwarze Zahlen abzuliefern, muss man heute zusammenarbeiten! Das ist oberstes Gebot! Sonst geht man zugrunde!
Alles von herzlosen, inkompetenten Robotermenschen (verantwortlichem Regierungsrat + Stiftungsrat) konstruiert, die null Mitgefühl für Patienten haben! Diese würden lieber einen Notfall von Vaduz nach St. Gallen senden, bevor sie den Patienten nach Bendern schicken! Denen ist es wurscht, ob der Patient auf der Strecke «draufgeht» ... nur damit sie ihr Ego befriedigt haben – solche Leute gehören sofort abgesetzt!
Was für eine Schande für Liechtenstein, wenn liechtensteinische Spitäler nicht zusammenarbeiten können! Das weiss doch heute jedes Kind, dass so eine Führung in Fehlentscheidungen mündet und logischerweise Schadenersatzprozesse ohne Ende nach sich zieht! Siehe Gawlik gegen LLS, das Desaster ist bereits im Gange! Wer will das verantworten?
Jeder weiss, dass die Wege für Patienten so kurz wie möglich gehalten werden müssen, um Menschenleben zu retten.
Ein neues Gremium mit möglichst wenig Personen muss her ( «viele Köche verderben den Brei»)! Die müssen ein neues, konstruktives, fruchtbares Konzept mit der Medic­nova auf die Beine stellen und ein neues Gebäude in Bendern realisieren. Wie im letzten Leserbrief vom Dienstag beschrieben ... alles andere sind rausgeworfene Millionen!
Die Situation ist jetzt so, «wie sie jetzt ist», und es muss neu damit umgegangen werden mit Menschen, die das Herz am rechten Fleck ­haben und kommunikations- und kompromisfähig genug sind, um ­express ans neue sinnvolle Ziel zu kommen!

Kurt Alois Kind,
Essanestrasse 164, Eschen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter