Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Ein Casino oder zwei Casinos

Franz Schädler, Rossbodastrasse 27, Triesenberg | 10. November 2022

Immer noch und immer wieder taucht die Frage auf, warum nicht ein oder zwei Casinos. Genau das beabsichtigte die Politik mit dem Gesetz von 2010. Das ist durch Neid, Missgunst und unsauberer Vergabe der Konzession von den Gerichten vereitelt worden. Gegen ein sauberes, kontrolliertes, gediegenes Casino in Liechtenstein, wäre der Widerstand vermutlich gering gewesen. Genau das haben unsere verantwortlichen Politiker verbockt.
Was unternehmen die damals verantwortlichen Regierungsmitglieder? Anstelle einer neuen, sauberen Ausschreibung, wie ursprünglich vorgesehen, basteln sie ein neues Geldspielgesetz zusammen, das der Landtag trotz diverser kritischer Einwände mehrheitlich beschliesst.
Durch diese Gesetzesänderung von 2016 (Polizeibewilligung) wird Tür und Tor für uneingeschränkte Spielhöllen in Liechtenstein geöffnet. Ob die damals verantwortlichen Politiker das aus eigenem Antrieb oder durch Beratungen von ausländischen Casinobetreibern vorangetrieben haben, wurde bis heute nie hinterfragt. Auf alle Fälle ist es heute so, dass die Politik nur Schräubchen drehen kann, da ihnen für eine sinnvolle Korrektur die gesetzlichen Möglichkeiten fehlen, weil sie diese mit dem Gesetz von 2016 selbst abgeschafft haben. Selbst das bis Ende 2025 befristete Moratorium, ist nur ein Aufschieben der Casinoproblematik bis nach den Landtagswahlen 2024 .
Damit wird der besorgten Bevölkerung Sand in die Augen gestreut und vorgegaukelt, die Politik hätte alles im Griff. Mit der Abstimmung zum Casinoverbot hat die Bevölkerung die Möglichkeit, den durch die Politik verkehrt aufgegleisten Prozess zu unterbinden. Wir haben nur zwei Möglichkeiten zur Wahl: ein Liechtenstein ohne Casinos oder einen ausser Kontrolle geratenen Casino-Boom. Dafür müsste eigentlich auch die Politik Interesse haben, um aus dieser verzwickten Situation auszusteigen. Doch vor lauter ­Geldscheffeln aus zweifelhaften ­Casinogeschäften sehen sie diesen Rettungsanker nicht.


Franz Schädler,
Rossbodastrasse 27, Triesenberg

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung