Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Auto und Velo

Verkehrs-Club Liechtenstein (VCL) | 30. Juli 2022

Im «Volksblatt»-Artikel vom 25. Juli «Fahrräder und E-Bikes sind im Kreisverkehr oft gefährdet» werden wichtige Fakten aufgezeigt. Nach Wissen des VCL ist bei jedem dritten Unfall im Kreisel ein Velo involviert; aber nur in 4 Prozent der Fälle sind Velofahrer/-innen schuld daran! Wie im Artikel dargelegt, übersehen Fahrzeuglenkende bei schneller Einfahrt in den Kreisel häufig Personen auf dem Rad oder E-Bike. Laut BFU sollten Fahrzeuglenkende vor der Einfahrt die Geschwindigkeit reduzieren und speziell auf Fahrräder und E-Bikes achten. Eine hohe Mittelinsel ohne Durchsicht – bei uns leider sehr selten – erhöht die Sicherheit für alle. In den Radfahrkursen «Sicher im Sattel» für Primarschulkinder mit ihren Eltern zeigt der VCL auf, wie richtiges Verhalten im Kreisel die Unfallgefahr deutlich senkt. Folgende Verhaltensweisen sind für sicheres Radfahren im Kreisel wichtig:
1. Tagfahrlicht macht sichtbar und sicher.
2. Vor dem Kreisel rechtzeitig in die Mitte der Fahrbahn einspuren. Wenn Fahrzeuge vor dem Kreisel warten, hinten anstellen.
3. Im Kreisel in der Mitte der Fahrbahn fahren und sich durch drängelnde Autofahrer nicht beeindrucken lassen.
4. Vor dem Ausfahren Handzeichen geben.
5. Bei der Ausfahrt in Fahrbahn-Mitte bleiben bis zum Ende des Verkehrsteilers.
6. Dann wieder mit 70 bis 100 Zentimeter Abstand zum Trottoirrand.

Verkehrs-Club Liechtenstein (VCL)

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung