Leserbrief

Wirtschaftskammerpräsident kündigt Widerstand gegen ein demokratisches Grundrecht an

Hansjörg Frick, Mitglied der IG VolksMeinung | 28. Mai 2022

Lieber Martin,
anlässlich der Generalversammlung der Wirtschaftskammer kündigst Du an, falls die Regierung die Verfassungsinitiative für «tolerierbar» halte, werde die Wirtschaftskammer dagegenhalten.
Was will die IG Volksmeinung mit der Initiative erreichen? Sie will dem Volk die Möglichkeit geben darüber zu entscheiden, soll Liechtenstein ein Casinoland werden, Ja oder Nein. Dagegen kündigt unsere Wirtschaftskammer Widerstand an.
Ganz abgesehen von einem sehr seltsamen Demokratieverständnis stellt sich hier die Frage, ist das Aufgabe der Wirtschaftskammer? Wir wollen eine Volksabstimmung zu einer für die Zukunft unseres Landes wichtigen Frage.
Lieber Kammerpräsident und ehemaliger VR-Präsident der Casino Austria (Liechtenstein) AG. Du nimmst die ganze Wirtschaftskammer mit ins Schlepptau für eine, Dir offensichtlich immer noch sehr nahestehende, Sektion. Wäre ich Mitglied der Kammer, würde ich hier dagegenhalten.


Hansjörg Frick, Mitglied der IG VolksMeinung

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung