Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Autoritäre Staaten

Carmen Sprenger-Lampert, Landstrasse 333, Triesen | 13. Mai 2022

Das Thema Photovoltaikpflicht zierte am 12. Mai 2022 die Titelseite der Landeszeitungen. Das «Vaterland» schrieb u. a. «Weg vom Gas und Öl aus Russland und anderen autoritären Staaten.» Offenbar befinden wir uns in einer sehr seltsamen Zeit. Man will autoritäre Staaten meiden und gibt stattdessen den Bürgern zunehmend von oben herab vor, was sie zu tun haben. Das bürgerliche Pflichtenheft des Vater Staat wird sukzessive umfangreicher. Wie passt das zusammen?
«Nur am Widerspruch zwischen dem, was etwas zu sein beansprucht und dem, was es wirklich ist, lässt sich das Wesen einer Sache erkennen.» Th. W. Adorno.
Auch in anderen Bereichen wird über die Freiheiten des Menschen diskutiert – so zum Beispiel in Sachen Organspende. Ein Leserbriefschreiber widmete sich in derselben Zeitungsausgabe diesem äusserst persönlichen, sensiblen und komplexen Thema, über welches sogar Experten kontrovers diskutieren. Allerdings haben nicht alle Menschen einen derart lockeren Umgang damit, sodass sie, auf dem OP-Tisch liegend, dem Chirurgen für den Fall des «Schiefgehens» die ­Einwilligung zum «Ausschlachten» erteilen würden. Die dafür verwendeten Worte generieren in mir ­einen Widerstand in Bezug auf die Ehrfurcht vor dem Wunder des menschlichen Körpers. Die Frage bleibt – in welche Richtung wird sich das Machtgefälle zwischen Bürger und Staat entwickeln?

Carmen Sprenger-Lampert, Landstrasse 333, Triesen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung