Leserbrief

Unsere Tagesempfehlung: Menu 1 – Eine grosse Portion Nachhaltigkeit

Fraktion der Freien Liste | 7. Mai 2022

Mit der Überweisung des Postulates für eine verantwortungsvolle Ernährung an Kantinen und Grossküchen der öffentlichen Hand hat der Landtag ein relevantes, aber bislang hierzulande unscheinbares Handlungsfeld für die UN-Nachhaltigkeitsziele auf das politische Parkett gebracht. Essen ist politisch, das wird spätestens dann klar, wenn die Zusammenhänge rund um die Ernährung, speziell der ökologische, soziale und ökonomische Preis für die Produktionsbedingungen unserer Lebensmittel, einmal erfasst sind. Und Essen ist klimarelevant. Das ist keine phantasievolle These der Freien Liste, sondern ein wissenschaftlich fundierter Fakt. Damit steht uns in der Ernährung ein weiterer einflussreicher Hebel zur Entschärfung der Klimakrise sowie zur Erreichung der UN-Nachhaltigkeitsziele zur Verfügung. Wir können unsere Teller mit mehr Nachhaltigkeit anrichten, wie dies bereits heute zahlreiche Vorreiter/-in-nen im Bewusstsein um die Zusammenhänge schon tun und im Beschaffungswesen sowie in den Küchen entsprechend agieren. Das bedeutet, dass sie die ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit zugunsten unserer Gaumenfreuden bestmöglich vereinen. So schmeckt es doch gleich noch viel besser.

Fraktion der Freien Liste

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung