Leserbrief

Die Zukunft im Blick

Jugendunion, Junge FBP | 14. April 2022

Gemeinsamer Standpunkt der Jugendunion und der jungenFBP zum neuen Landesspital:
Gerade in den vergangenen zwei Jahren ist unserem Land die herausragende Bedeutung eines funktionierenden Gesundheitswesens durch die Covid-Pandemie ins Gedächtnis gerufen worden. Nach dieser Zeit der gesundheitlichen Krise sollten wir nun wissen: Ein funktionierender Staat braucht ein funktionierendes Gesundheitssystem und ein funktionierendes Spital. Deshalb hat sich das Stimmvolk auch dafür ausgesprochen. Die theoretischen Mehrkosten des LLS haben nun aber alle Aufmerksamkeit auf sich gezogen und die Diskussion der letzten Tage bestimmt. Dabei sind diese Mehrkosten keineswegs in Stein gemeisselt und durch einen gemeinsamen Kraftakt immer noch zu minimieren.
Berechtigterweise hat sich der Landtag diesem Thema in der nichtöffentlichen Sitzung angenommen: Schliesslich sind 21 Millionen Mehrkosten keine Kleinigkeit und auch wir stehen für eine transparente Aufarbeitung des Prozesses, damit daraus etwas Besseres werden kann. Die Situation ist im Nachzug dessen aber auch für politische Spiele von allen Seiten geöffnet und von den Landeszeitungen befeuert worden. Dabei geht in der jetzigen Situation völlig unter, welche zukunftstragende Bedeutung einem funktionierenden Gesundheitsstandort Liechtenstein zukommt.
Vor allem Liechtensteins Jugend, die zukünftig von den Folgen des LLS-Baus profitieren möchte und eine bestmögliche Infrastruktur braucht, kann dabei nicht einfach wegsehen. Das übergeordnete primäre Ziel des Baus, nämlich der optimale Gesundheitsstandort Liechtenstein, sollte die Politik über alle Fraktionen und Redaktionen hinweg nicht aus den Augen verlieren – ganz gleich, wie sich die Angelegenheit rund um die Mehrkosten entwickeln wird. Darum appellieren wir als Jungparteien für eine sachliche Auseinandersetzung mit diesem Thema, damit wir gemeinsam eine gute Ausrichtung unserer medizinischen Infrastruktur bewerkstelligen können, die auch uns jungen Menschen zugute kommen wird.

Jugendunion, Junge FBP

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung