Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

«Ohrfeige ins Gesicht eines jeden Tierfreundes»

Sylvia Donau, Lavadinastrasse 36, Triesenberg | 6. April 2022

Ich fass es nicht, dieses Urteil soll diesem verrohten Individuum «weh tun»? In Grossbritannien liegt die Strafe bereits bei fünf Jahren Gefängnis, unbedingt. Die Richterin hat ihn teilbedingt zu 15 000 Franken verurteilt, aber wenn er sich in den nächsten drei Jahren nichts zuschulden kommen lässt, dann muss er nur 4200 Franken bezahlen. Das ist eine gewaltige Ohrfeige ins Gesicht eines jeden Tierfreundes. Sein Auftreten vor Gericht mit ständigem blöden und völlig unangemessenen Lachen zeigt doch schon, dass ihm diese höllischen Folterqualen der wehrlosen Tiere sonstwo vorbeigehen und ihm absolut gleichgültig sind. Und so jemandem werden Tiere anvertraut. Neben dem gemäss «Volksblatt» bereits verhängten Tierhalteverbot fordere ich, den Hof zu schliessen, den Bauern zu einer mehrjährigen Haftstrafe zu verurteilen. Der jüngst in der Zeitung erschienene Artikel, dass Liechtenstein keinen Bedarf sieht, das Tierschutzgesetz zu verschärfen, ist, wenn es nicht so traurig wäre, lachhaft und mit fassungslosem Kopfschütteln zu lesen.Schliesslich gehört auch der Mensch in die Gattung Tiere, und jeder, ob Mensch oder Tier, hat nur ein Leben, das geschützt werden muss. Wenn man die Aussagen des Angeklagten liest, so sind das für einen normal denkenden Menschen nur gemeine Lügen und widerliche Ausreden. Seine Aussage, der Prozess sei ein Komödienstadel, sagt doch alles über ihn aus: Kein Mitleid, keinerlei Gefühle, perverses Handeln, Tiere stundenlang auf grausamste Art leiden lassen. Er empfindet das Quälen, Foltern und Töten wehrloser Tiere wohl als etwas Lustiges («Komödienstadel»). Ich bleibe bei meiner Meinung und Forderung: Mehrjährige Gefängnisstrafe und Schliessung des Hofes.

Sylvia Donau,
Lavadinastrasse 36, Triesenberg

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung