Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Für eine sinnvolle Erweiterung

Adolf Bühler, Haberacherstrasse 6; Anton Arpagaus, Leitawisstrasse 50; Anton Frommelt,... | 7. März 2022

Auch wir möchten einen grösseren, attraktiveren Dorfladen, grössere Räume für die Arztpraxen und die Physiotherapie sowie den Bau von ein paar Alterswohnungen. Dafür muss aber nicht fast das halbe Dorfzentrum abgerissen werden, wie es der Gemeinderat plant.
Alles ist mitten im Dorfzentrum realisierbar, auf gemeindeeigenem Boden, also auf der Parzelle der früheren Bäckerei Schädler und auf dem einstigen Säga-Areal. Der Abbruch von zwei Gebäuden des einmaligen, architektonisch in unser Bergdorf passenden Dorfzentrums für die Vergrösserung des Dorfplatzes ist unseres Erachtens sowohl aus wirtschaftlicher als auch ökologischer Sicht nicht nachvollziehbar.
Bei der Informationsveranstaltung der Gemeinde am kommenden Mittwoch (9. März, 19 Uhr) im Dorfsaal können hoffentlich alle Fragen stellen und auch alle ihre Meinung vertreten, so wie es sich in einer ­Demokratie gehört.
Im Namen vieler, denen das heutige Dorfzentrum am Herzen liegt und die eine zweckmässige Erweiterung wünschen:


Adolf Bühler, Haberacherstrasse 6;
Anton Arpagaus, Leitawisstrasse 50;
Anton Frommelt, Litzistrasse 14;
Barbara Frommelt, Litzistrasse 14;
Birgit Eberle-Schmid, Gärbistrasse 6;
Elsi Schädler, Schlossstrasse 8;
Josef Eberle, Bodastrasse 39;
Karlheinz Sele, Winkelstrasse 50;
Klaus Schädler, Hagstrasse 10;
Siegfried Gassner, Rotenboden- strasse 10 (alle Triesenberg).

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung