Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Gewalttätig

Elmar Bürzle, Heraweg 29, Balzers | 3. März 2022

Grösser kann die Selbstverleugnung angeblicher Friedenstruppen, einen Marschbefehl in ein freies Land zu erteilen, nicht sein. Eine vom Volk gewählte Regierung wird abgestraft oder sprichwörtlich «zum Teufel gejagt». Mit Bomben und Raketen werden die Lebensstrukturen der Bevölkerung dem Boden gleichgemacht. Traurig stimmt einen auch, dass Religionsgruppen die neugeborenen Kinder vom Ursprung des Guten in die Luftschutzbunker und in die U-Bahnen von den Mitmenschen gleichwohl als Täter belastet mit Sünde klassifiziert werden. Die Machthungrigen und ihre Gefolgsleute haben sich mit ihrer Zerstörungswut vom Innersten ihrer Persönlichkeit abgeriegelt und wirken mit ihren Worten und Werken teuflisch. Auch mit der neuen Weltanschauung mit Geld – koste es, was es wolle – lässt sich der Weltfrieden nicht erzwingen. Vielmehr muss er von der Basis jedes einzelnen Menschen ausgehen, um als Volk gemeinsam in Frieden zu leben.

Elmar Bürzle, Heraweg 29, Balzers

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung