Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Schwurbler und «weisse alte Frauen»

Tatjana As’Ad, Bahnweg 14, Schaan; Panja Belzner-Frommelt, Talstrasse 7, Eschen; Gunter... | 17. Februar 2022

Das «Volksblatt» berichtet (Ausgabe vom Mittwoch, den 16. Februar, Anm. d. Red.), dass eine Bündner Beziehungstherapeutin («Coach») an einer Coronademo von vermeintlich schädlichen Einflüsse von Feminismus und Gleichstellung auf die Männlichkeit sprach. Das grosse Thema der nächsten Jahre sei, Mann und Frau wieder zurück in die angestammten Rollenbilder zu bringen. Die absurde Forderung zeigt, dass nicht nur «weisse alte Männer» sich gegen eine faire Gesellschaft mit Chancengerechtigkeit für alle auflehnen. Auch einzelne Frauen wollen das eigene Geschlecht zurück in eine untergeordnete Position drücken. Auch wenn das gar nichts mit Corona zu tun hat, ist es doch wenig überraschend, dass diese antifeministischen Aussagen in diesem Umfeld geäussert wurden. Denn Rechtspopulismus und Antifeminismus gehen Hand in Hand. Anscheinend hat die «Beziehungstherapeutin» noch nie von toxischen Männlichkeitsbildern gehört. Warum sind Männer gewalttätiger und haben eine deutlich höhere Suizidrate als Frauen? Starke Männer haben keine Probleme mit starken Frauen. Sie begegnen ihnen auf Augenhöhe und stützen sich bei Bedarf bei ihnen ab. Und umgekehrt.

Tatjana As’Ad, Bahnweg 14, Schaan; Panja Belzner-Frommelt, Talstrasse 7, Eschen; Gunter Dobratz, Loch 40, Schellenberg; Bettina Eberle-Frommelt, Gamslafina 9, Balzers; Petra Eichele, Im Rossfeld 23a, Schaan; Silvy Frick-Tanner, Möliweg 17, Schaan; Katrin Hasler-Dobratz, Loch 40, Schellenberg; Claudia Heeb-Fleck, Im Wingert 16, Schaan; Henriette Huber, Pradafant 11, Vaduz; Karin Jenny, Under Rüttigass 5, Vaduz; Helen Marxer, Floraweg 19, Vaduz; Melina Meyer, Erlenweg 1, Triesen; Eva Rieger, Fürst-Johannes-Str. 1, Vaduz; Claudia Robinigg, Neudorfstrasse 15, Mauren; Corina Vogt-Beck, Lavadinastrasse 21, Triesenberg; Joy Walser, In der Egerta 32, Schaan

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung