Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Sensibel wia «Tatsch»

Cordi Good, Palduinstrasse 96, Balzers | 10. Februar 2022

Ja, heut zu Tage sollte man jeden so leben lassen, wie er möchte. Auch ich teile diese Ansicht. Jedoch bin ich eher der Mensch, der sich in andere Individuen hineinversetzt, egal ob Mensch oder Tier, und diesen das Leben nicht noch schwerer macht, als es sonst schon ist.
Kann es sein, dass es gewissen Leuten jedoch an Empathie – egal gegenüber Menschen oder eben auch Tieren – fehlt? Kann es sein, dass es gewissen Menschen einfach nicht bewusst ist, dass Raketen nicht «natürlich» sind und Tiere, ja auch unsere zivilisierten Hunde, Angst davor haben? Ich weiss, dass an Silvester, am «Funkasunteg», am Staatsfeiertag und auch ab und zu an einem Geburtstag Raketen in die Luft geschossen werden. Damit müssen wir halt leben.
Aber, dass man seit Samstagabend jeden Abend ein, zwei Raketen sinnlos in die Luft schiessen muss und sich mein Hund nur noch hinter dem Sofa verkriecht und sich nicht mehr hervortraut, das sieht dieser eine jemand, der sensibel zu sein scheint wie «Tatsch», nicht!

Cordi Good, Palduinstrasse 96, Balzers

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung