Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Asymmetrisches Tempo

Jens Ockert, Landstrasse 340, Triesen | 3. Februar 2022

Ach, wie schade für unsere Regierenden, dass die Hospitalisierungsraten gegen den Trend der Infektionszahlen extrem gesunken sind. Massnahmen, sofern man sich auf Regierungsseite damit brüstet, waren schnell, dauerhaft und ohne Parlamentsbeteiligung im Land eingeführt. Nun, da die von den Mächtigen im Schulterschluss mit ihrer Hofpresse gehypte Omikron-Variante Einzug gehalten hat, ist das Lieb­lings-Narrativ vom nahenden Untergang leider nicht mehr bei der Mehrheit der sogenannten Wissenschaft haltbar. Traurig für alle unterfinanzierten Labore, Kliniken und für ziellose Politiker. Jetzt entsteht dort Leere. Ich bin doch einmal gespannt, wie die Abschaffung der Massnahmen nun noch mit einer geschickten Kampagne eines Thinktanks verhindert werden kann! Fidelio: «Sprecht leise, haltet Euch zurück, Ihr seid belauscht mit Ohr und Blick ...»

Jens Ockert, Landstrasse 340, Triesen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung