Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Verkehrslösungen endlich umsetzen

Hans-Rainer Miller, Egertastrasse 14 B, Vaduz | 20. Januar 2022

So schön es am Wochenende im Malbun und Steg war, so chaotisch ging es auf der Strasse und den Parkplätzen zu und her. Das schöne Wetter lockte am Wochenende viele Menschen ins Alpengebiet, wie am Montag in den Landeszeitungen zu lesen war. Leider war neben den perfekten Pisten im Malbun und den perfekten Loipen im Steg auch viel Hektik und Gedränge auf den Zufahrtsstrassen und Parkplätzen zu beobachten. Hier sollte jetzt endlich einmal eine Lösung gefunden werden. Konkrete Vorschläge für Steg liegen vor, wie man schon vor längerer Zeit einmal lesen konnte. Nur an der Umsetzung scheint es wie immer zu scheitern. Die verantwortlichen Instanzen und Personen sollten sich einmal an einen Tisch setzen und die schon erarbeiteten Konzepte und Pläne für Steg und Malbun umsetzen. Sonst verlieren diese beiden Destinationen wirklich ihre Attraktivität, was sehr schade wäre! Es sollte doch möglich sein, eine verträgliche Infrastruktur für Sportler/-innen und auch für naturverbundene Menschen zu finden. Danke an dieser Stelle den Bergbahnen und dem Verein Valünalopp für die grossartige Arbeit, die sie seit Jahren für die sportbegeisterten Skifahrer/-innen und Langläufer/-innen leisten. Ich war am Samstag in Malbun und am Sonntag im Steg. Es ist wirklich alles top, ausser der passenden Infrastruktur, wie etwa geregelte Parkmöglichkeiten, sanitäre Anlagen und Umkleidemöglichkeiten.

Hans-Rainer Miller, Egertastrasse 14 B, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung