Leserbrief

Das Karussell dreht sich weiter

Jo Schädler, Eschnerstrasse 64, Bendern | 15. Januar 2022

Es ist recht abenteuerlich, an genaue Zahlen zu den tatsächlichen Coronaschäden und Opfern zu gelangen. Einmal, wird erfasst, dann nur etwas, dann gar nicht, dann alles, dann nur Teile. Dann werden die Opfer einmal in diese, dann in jene Kiste gezählt und die Widersprüche nehmen selbst beim RKI oder beim BAG skurrile, um nicht zu sagen desaströse, Formen an, begleitet gleichermassen vom Un- und vom Höchstverstand der Menschen. Aus jedem noch so verschneiten Mauseloch kriecht ein Viren- und Impfexperte, der oft sogar ungefragt und selbstgefällig Auskunft gibt. Viren aber haben es so an sich, dass sie kommen und gehen, grad wie es ihnen gefällt. Damit haben wir Menschen gelernt zu leben. Und nicht nur das. Sie haben uns stark gemacht. Viren sind wichtige und hilfreiche Hüter und letztendlich unverzichtbare Wesen für unseren Organismus. Die Ökologie weiss, dass sie oft nützen und leider eben, so dann und wann, auch schaden können. Nun macht sich Corona mit der Omikron-Variante so langsam aus dem Staub. Hinterlässt aber nicht nur schlimme, sondern auch gute Spuren. Jene, die sich damit gut immunisiert haben, werden auch die nächsten Virenattacken möglicherweise gut überleben.
Wogegen man sich kaum immunisieren kann, sind die Angstmachertaktiken, die, wie könnte es anders sein, Corona ablösen. Der Klimawandel ist wieder in Stellung, die kleine Schwedin kann wieder Geld verdienen und die Grünen treten wieder in die Rettungspedale. Im gewohnten Turnus werden sich nachher Rassismus, Genderismus, Homophobie, Tierschutz usw. die Türklinke reichen. Und jede Sparte für sich ist befugt, das Ende der Menschheit in eine Granittafel zu meisseln. Und bald sehen wir wieder unsere Tierschützer in Feldkirch das billige Schnitzel holen, in Kloten mit traurig büssendem Globetrotterblick im alten Pullover den Flieger besteigen und am Gotthard den Stau verwirklichen. Dabei bleiben die Kirchen leer, und am Himmel mehren sich die Kondensstreifen geimpfter Reisevögel.

Jo Schädler, Eschnerstrasse 64, Bendern

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter