Leserbrief

Fahrverbot nach Oberplanken

Alt-Gemeinderat Günther Jehle, Dorfstrasse 45, Planken | 14. Januar 2022

Zu diesem leidigen Thema habe ich mich schon mehrmals in den beiden Landeszeitungen geäussert. Als passionierter Wanderer bin ich regelmässig mit dem Hund meines Enkels in Oberplanken unterwegs, zudem bin ich auch glücklicher Bodenbesitzer dort oben. Seit fünf Jahren betreue ich als ehrenamtlicher Hüttenwart die Matonahütte und bin ab und zu froh, wenn ich mit meinem Motorroller die nötige Ausrüstung bis zum oberen Kehrplatz bringen kann und nicht auf eine unnötige Schlepperei mit dem Rucksack angewiesen bin. Bei all meinen Gängen nach Oberplanken konnte ich bis heute Gott sei Dank nur wenige Missachtungen des Fahrverbots feststellen. Dabei erinnere ich mich allerdings an einen polnischen Sattelschlepper, der vom GPS falsch geleitet bis zur Gafadura-Abzweigung unterwegs gewesen ist. Neu sollten nun die Anstösser auf Oberplanken beim Amt für Strassenverkehr eine kostenpflichtige Bewilligung für die Fahrt einholen, obwohl das AS für die Oberplanknerstrasse nicht zuständig ist. Die erzielten Gelder würden dann ja in die Staatskasse fliessen und nicht in unsere Gemeindekasse. Diese neuen Massnahmen würden für die Plankner Einwohner weiterhin eine rigorose Einschränkung der Bewegungsfreiheit auf dem eigenen Gemeindegebiet bedeuten, ein Vorgang, der in Triesenberg bei den freien Walsern völlig undenkbar wäre. Dabei geht es mir nicht um die hundert Franken für die Fahrbewilligung, die ich schon irgendwie zusammenbringe, sondern um ein Grundrecht für uns alle, sei es für unsere Ferienhausbesitzer, für die Bodenbesitzer oder sogar für unseren Mäusejäger aus Balzers. Nach meiner Meinung dürfen wir unser Grundrecht der Bewegungsfreiheit im eigenen Dorfgebiet auf keinen Fall aufgeben. Der jetzige Gemeinderat sollte nochmals über die Bücher gehen und ein zukunftsfähiges Konzept beraten, die Zufahrt nach Oberplanken einverständlich regeln mit gleichen Rechten und Pflichten für alle.

Alt-Gemeinderat Günther Jehle, Dorfstrasse 45, Planken

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter