Volksblatt Werbung
Leserbrief

Viren: Bausteine für ein gesundes Leben?

Pascal Büttiker, Altenbach 26, Vaduz | 9. Dezember 2021

Seit Anbeginn der Zeit gehören Symbiosen, seien diese von parasitischer oder rein symbiotischer Natur, zum erfolgreichen Rhythmus des Lebens. Ein einstiges Bakterium wurde zu einem nun überlebenswichtigen zellularen Bestandteil – das Mitochondrium – und auch unsere Darmbakterien, wissen wir mittlerweile, sind unabdingbar für ein gesundes, funktionales Leben. Neuste wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass dies nicht bei den Bakterien endet. Auch Viren, unser sogenanntes Virom, nehmen eine äusserst wichtige Funktion in der Kommunikation zwischen Bakterien und auch den menschlichen Zellen ein. Zum Beispiel können diese nicht nur unser Genom beeinflussen, aber auch zellulare metabolische Prozesse ansteuern und so die Funktion des menschlichen Körpers unterstützen und in einem homöostatischen Gleichgewicht halten. Dass eine Isolation und Sterilisation von solchen «Mikroorganismen» breitflächige negative Effekte auf den Menschen haben kann, ist erwiesen. Um die Gefahr einer kontinuierlichen Beeinträchtigung des Immunsystems zu vermeiden, ist eine Aussetzung gegenüber Pathogenen somit unentbehrlich. Aber wer Kinder hat, weiss dies bereits intuitiv. Mit Bezug auf unsere gegenwärtige Pandemie kann eine solche Beeinträchtigung durch Isolation, aber auch durch die Verbreitung von Angst, die natürliche Anfälligkeit auf den SARS-CoV-2 und anderweitige Pathogene erhöhen und schlimmstenfalls zu einem schwereren Verlauf bei Impfung und Erkrankung führen. Als aktiver Forscher inmitten des Covid-19-Gefechts, darf ich die Entstehung einer neuen wissenschaftlichen Ära miterleben und eines ist dabei sicher: Ein simples «Ausrotten» gehört nicht länger zum Repertoire des virologischen Jargons. Denn immer grösser wird das Verständnis, dass der menschliche Organismus nicht umsonst Milliarden von Viren beherbergt, welche direkt und indirekt zur gesunden Funktionalität eines jeden Menschen beitragen.

Pascal Büttiker, Altenbach 26, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung