Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

«Booster»-Impfung – Ein Angebot …

Dr. med. Rainer Wolfinger, Im Fetzer 39, Schaan | 24. November 2021

Ich stimme mit den Aussagen von Patrik Schädler in seinem gestrigen Kommentar im «Liechtensteiner Vaterland» vollkommen überein – auch mit denjenigen der Ärztekammerpräsidentin Ruth Kranz. Über die tiefe Impfquote zu lamentieren, bringt uns nicht weiter und erneute Schliessungen sind möglichst zu vermeiden. Eine «Booster»-Impfung, obwohl allein wahrscheinlich leider nicht ausreichend, muss zumindest den Impfwilligen sehr rasch ermöglicht werden. Der Nutzen einer solchen Impfung dürfte, bei den meisten zumindest, mittlerweile unbestritten sein.
Ich bin mir sicher, sollten personelle Engpässe ein Grund sein für das langsame Tempo bei den «Booster»-Impfungen, dass doch einige pensionierte Ärztinnen und Ärzte, ehemalige Pflegefachkräfte und medizinische Praxisassistentinnen bereit wären, mitzuhelfen – zumindest trifft dies auf meine Person zu. Dies ist lediglich ein Angebot und würde aus meiner Sicht eine Entlastung der noch arbeitenden Ärzteschaft darstellen, die mit Bestimmtheit auch ohne ­Impfungen genügend zu tun hat.

Dr. med. Rainer Wolfinger, Im Fetzer 39, Schaan

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung