Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Eine Bombe platzt!

Jakob Erne, Schliessa 23, Triesen | 15. November 2021

Es ist erstaunlich, dass bis zum heutigen Tag kein Wort in den Landeszeitungen zum Bürgergespräch vom 8. November in Triesen (Gestaltung Bushaltestelle Sonnenplatz) erwähnt wurde. Ich frage mich waren das alle Stimmberechtigten, die ein Nein in die Urne legten? Das Erste Projekt vor der Abstimmung überschaut alle drei neuen Projektvarianten. Haltestelle im Dorfkern ohne WC ist heute nicht nachvollziehbar. Das Bauamt müsste voll einbezogen werden, da das WC bei der Post geschlossen wird, sie sollen das WC auf die Haltestelle verlegen und alle sind zufrieden, das Land Liechtenstein mit 2,5 Milliarden auf der hohen Kante und noch der Herr Regierungschef in Triesen wohnt. An alle, die das DLZ Sonne vor sechs Jahren und neu den Sonnenplatz mit Bushaltestelle abgelehnt haben. Sie haben zum Glück etwas übersehen. Ich habe vom Pfarrer F. Tschugmell am 17.5.1973 ein signiertes Buch bekommen; die Häuser an der neuen Landstrasse in Triesen. Auf der Seite 5: die Sonne. «Das Gasthaus Sonne war seit hundert Jahren das einzige Gasthaus in Triesen. Nach dem Brand 1938 füllte man den Garten mit Bauschutt auf und der Platz vor der Sonne war 1842 durch Gemeinderatsbeschluss mit einem Hausbauverbot belegt worden. Dieser Platz war vielleicht einer der Gemeindeplätze, von dem bereits anno 1742 die Rede war, der der Gemeinde immer erhalten bleiben soll. Der obere Gemeindeplatz ist bei der Linde im Oberdorf.» An alle Leute, die immer alles hinterfragen, so wie zurzeit meine Parteikollegen und die Historiker, können der Sache nachgehen, vielleicht finden sie einen Gemeinderatsbeschluss, ob dieser Beschluss aufgelöst wurde. Oder muss das der heutige Gemeinderat noch machen? Bei der Eröffnung vom Migros Ende Februar muss halt die heutige Bushaltestelle noch hinhalten.

Jakob Erne,
Schliessa 23, Triesen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung