Leserbrief

Sinn oder Unsinn

Silvio Frommelt, Im Pardiel 30a, Schaan | 28. Oktober 2021

Wenn ich richig informiert bin, kann jede und jeder Corona bekommen und andere infizieren. Von Geimpften höre ich oft: «Ich habe keine Lust, mich dauernd testen zu lassen und mir in der Nase herumbohren zu lassen. Ausserdem bin ich ja auf der sicheren Seite, sollte ich mich infizieren, wird der Verlauf ja (vermutlich) nicht so schlimm sein. Darum habe ich mich impfen lassen.» Frei nach dem Motto: Nach mir die Sintflut.
Nun gehöre ich zu den «Bösen», die nicht geimpft sind, und dies auch nicht wollen, wie viele andere auch. Warum, sei dahingestellt.
Was ich aber bis jetzt gemacht habe, weil ich verantwortungsvoll gegenüber anderen bin, ist, mich in jeder Woche zwei Mal testen zu lassen – ich bin/war immer gesund.
In Zukunft bin ich aber nicht mehr bereit, mich so oft testen zu lassen, um am «normalen» Leben teilnehmen zu können. Wie sicher viele auch, die so denken wie ich, weil das zu teuer kommt, wenn man es selber bezahlen muss.
Ist das klug oder eher dumm von denen, die das so bestimmen? Oder vielleicht so geplant?
Die da oben haben ja Glück. Sie haben dadurch keine finanziellen Einbussen wie zig Millionen andere.
Es hat mal geheissen, es gibt nur eine Lösung: testen, testen, testen. Schön, dass sich jetzt Geimpfte nur noch testen sollen, wenn sie Symptome haben und eventuell andere angesteckt haben. Toll, oder?
Zur Info, es gibt unter den inzwischen Millionen Virologen, Ärzten und selbsternannten Spezialisten auch solche, die sagen: Wir werden früher oder später alle dieses Virus bekommen. So tragisch das auch sein mag. In diesem Sinn: Macht weiter so, bis alles zusammenbricht – wirtschaftlich und sozial.

Das finde ich so richtig sch…..

Silvio Frommelt,
Im Pardiel 30a, Schaan

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung