Volksblatt Werbung
Leserbrief

Revolution und alles schaut zu

Max Matt, Im Moosacker 28, Altstätten | 25. Oktober 2021

Antwort zum Leserbrief von Manfred Büchel vom 23. Oktober 2021: Mit der Umweltverschmutzung wird die Politik seit etwa 70 Jahren nicht fertig, es gibt jährlich immer mehr Tote. Daher wird der Kampf auf eine andere Art geführt. Mit CO2 geht das ganz einfach. Die hilfreichsten sind die unwissenden Menschen. Sie eignen sich bestens zur Manipuliermasse. Es ist beunruhigend, wie schlecht sie über die Klimaänderungen der Vergangenheit informiert sind. Es ist erschreckend, wie wenig Wissen über das lebenswichtige CO2 Gas vorhanden ist! Wüssten sie mehr, müsste die aufgeheizte Klimahysterie eingestellt werden. Fast jedermann, der CO2 und Klima in Zusammenhang bringt, wird ernst genommen, gleich woher der Wind weht. Es würde nicht wundern, hätten sogar okkulte Organisationen beim Start zur Revolution mitgeholfen. Mit dem Thema Klimawandel ist auf vielen Ebenen, nicht nur technischer Art, eine Revolution in Gang gesetzt worden. Die Entwicklung wird jedermann zu spüren bekommen. Aber bitte, dabei sollte ehrlich, in langsamen Schritten vorgegangen werden, wenn es dies in Revolutionszeiten überhaupt gibt, sonst frisst die Revolution ihre eigenen Kinder.

Max Matt,
Im Moosacker 28, Altstätten

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung