Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Rheindamm

Mathilde Dirven, Landstrasse 173, Triesen | 2. Oktober 2021

Mich nähme Wunder, ob all die Befürworter/-innen des Rheindammausbaus wissen, wie viele Autos tatsächlich dort fahren?
Heute, Donnerstag, 30. September, um circa 17.30 Uhr an der Zollstrasse Vaduz, die Autos stauten bis beinahe zum Aukreisel! Genau beim Kreisel Rheinbrücke entsteht der Stau! Da kommen die Autos vom Stadion dazu! Nun nahm es mich wunder, wie viele Autos nun auf dem auszubauenden Rheindammabschnitt Richtung Vaduz ­Rheinbrücke unterwegs sind!
Kaum eine Hand voll! (Wau!) Die lange Kolonne kam von der Lettstrasse Richtung eben Rheinbrücke!
Warum macht man eigentlich bei den betroffenen Pendlern keine Umfrage, wo sie durchfahren und wo sie das Problem sehen?
Ich fände es sehr schade, wenn ­dieser Abschnitt für Fahrräder ­gesperrt würde! Warum müssen ­immer die Umweltbewussten und Minderheiten den Autos weichen?
Es gibt kaum noch einen Weg/Strasse, wo keine Motorfahrzeuge fahren dürften! Ob es da bei dem Ausbau nicht eher ums Geld geht?

Mathilde Dirven, Landstrasse 173, Triesen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung