Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Herzlichen Dank

Alexandra Marion Schädler, Gewerbeweg 3, Vaduz | 29. September 2021

Anlässlich der 48 Delegiertenversammlung des VLS (Verband Liechtensteiner Samaritervereine) wurde ich einstimmig zur neuen Präsidentin gewählt. Ich möchte mich auf diesem Wege für die zahlreichen Gratulationen, die ich erhalten habe, herzlich bedanken. Ich danke insbesondere der scheidenden Präsidentin Gerlinde Frick für ihre gute, geleistete Arbeit. Es ist mir ein grosses Anliegen, die Samariter-Arbeit nach aussen zu tragen! Sie soll sichtbar sein! Es hat sich gerade in dieser schwierigen Zeit der Pandemie gezeigt, dass die Samariter einen wesentlichen und sehr wertvollen Beitrag zum Wohle der Bevölkerung leisten. Auf die Ressource Samariter kann das Land bei Bedarf schnell und unkompliziert zugreifen und so sind wir auch ein verlässliches Bindeglied der Kette für Hilfs- und Rettungsorganisationen. Wir möchten insbesondere junge Menschen motivieren, in ihrer Freizeit als Samariter tätig zu sein. Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass der Freundes- und Bekanntenkreis durch eine Mitgliedschaft grösser wird, dass das gemeinsame Tun von Menschen mit gleichen Interessen Spass macht und anspornt, dadurch persönliche und soziale Erlebnisse ermöglicht werden, dass gut geleistete erste Hilfe in Notsituationen die eigene Zufriedenheit, das Selbstwertgefühl und das Bewusstsein für Verantwortung sich und den anderen gegenüber stärkt, weil wir wissen, Gutes getan, ja vielleicht sogar mit unseren Handlungen ein Leben gerettet zu haben, dass der eigene Horizont durch die laufenden Aus- und Weiterbildungen im Bereich der Nothilfe und dem Samaritertechnischen Wissen erweitert wird und dass es Anerkennung von denen gibt, für die man tätig ist. Mein grosser Dank ergeht an die zahlreichen Samariterinnen und Samariter, welche mit unermüdlichem Engagement ihre Aufgaben wahrnehmen. Ein herzlicher Dank geht an alle privaten Gönner/Spender sowie auch an die Fürstliche Regierung, die Behörden und Partnerorganisationen, die uns das Vertrauen schenken und unsere Arbeit wirksam unterstützen. In diesem Sinne freue ich mich, zusammen mit meinen Teamkollegen aller Samariterinnen und Samariter im Land, auf ein gutes Miteinander und gute Begegnungen im Bereich des Samariterwesens zum Wohle der Bevölkerung von unserem Fürstentum Liechtenstein. Nach dem Leitsatz: Helfen kann jeder, nur nichts tun ist falsch.
Mehr Auskünfte zum Samariterwesen gibt’s hier: www.samariter.li.

Alexandra Marion Schädler, Gewerbeweg 3, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung