Leserbrief

Vaduz heute

Rudolf Kieber, Dohlenweg 5, Vaduz | 22. September 2021

Es sind Hunderte von Lastwagen und Kleintransporter, die Güter für das Baugewerbe, die Industrie und den täglichen Konsum in das Dorf und durch das Dorf transportieren. Dazu kommen Kleinbusse mit Mitarbeitern, die zur Arbeit fahren, Menschen, die mit ihren Personenwagen zum Arbeitsort fahren, oder Besuche machen und ihre soziale Kontakte pflegen. Bei all diesem Verkehr ist offen: Wer hat in Vaduz etwas zu tun oder sind es Durchfahrten, die also um das Dorf herumgeführt werden könnten? Die Rheinstrasse (von der Zollstrasse bis zur Lettstrasse) ist seit dem 9. Oktober 2002 in Betrieb. Ein Teil des Verkehrs fährt von der Zollstrasse und Rheinbrücke direkt ins Zentrum (Adlerkreisel) und wieder hinaus, also weniger Verkehr für das Heiligkreuz und die Äulestrasse. Es macht Sinn, für eine weitere Entlastung der Strasse durch das Dorf zu sorgen und für den Ausbau des Rheindamms von der Lettstrasse bis zur Lochgass für den motorisierten Individualverkehr zu stimmen.

Rudolf Kieber, Dohlenweg 5, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung