Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Jätz langets!

Robert Eberle, Palduinstr. 73, Balzers | 16. September 2021

Die ganzen Massnahmen rund um dieses 3G-Zertifikat entbehren doch jeglicher Grundlage – da geht es schon lange nicht mehr um die Gesundheit der Bevölkerung (falls es je darum gegangen ist, aber das ist eine andere Diskussion). Wir haben in der Zwischenzeit genügend geschützte Personen mit Antikörpern, wenn man nicht nur die Geimpften, sondern eben auch die Genesenen zusammenzählt. Somit können wir per sofort ohne Bedenken sämtliche Massnahmen aufheben. Aber stattdessen wird der Coronakeil weiter und weiter in die Bevölkerung getrieben – ganze Familien, Freundeskreise, Arbeitskollegen usw. zerstreiten sich. Das soziale Zusammenleben wird mehr und mehr zermürbt. Diesem ganzen Vorhaben muss ein Ende gesetzt werden! Es ist für uns Erwachsene schon schwer genug, aber die Leidtragenden sind doch unsere Kinder und Jugendlichen. Ein Anlass nach dem anderen wird abgesagt und ersatzlos gestrichen – eine Zeit, die nie mehr nachgeholt werden kann. Wenn ich daran zurückdenke, als wir damals jung waren, was wir alles angestellt haben … Es wäre nun wirklich mehr wie an der Zeit zum Umdenken und den gesunden Menschenverstand wieder zu ­reaktivieren, denn dieser scheint weitgehend verloren gegangen zu sein. Ich wünsche den Entscheidungs­trägern viel Kraft und den Mut, neue Wege in die richtige Richtung einzuschlagen.

Robert Eberle, Palduinstr. 73, Balzers

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung