Leserbrief

Wenn Moral und Anstand verschwinden …

Rosa Wildhaber-Frick, Mariahilf 33, Balzers | 15. September 2021

Antwort auf den Leserbrief «Ist das euer Ernst?» von Gloria Morrone, erschienen in der Ausgabe vom 13. September:
Der Leserbrief von Ihnen, Frau ­Morrone, ist ein Paradebeispiel.
Es gibt Menschenrechtsgesetze, ­paragrafisch festgehalten, doch ­anscheinend sind die Ihnen egal, oder Sie verstehen selbige schlichtweg nicht. Diese Menschenrechte werden momentan mit Füssen ­getreten und es braucht viel Mut, sich dagegen zu wehren. Wie kann man sich über solche Menschen so gehässig äussern?
Alleine schon die bösartigen Angriffe auf Ulrich Hoch und Sohn sind unglaublich niveaulos. Auch ich habe diese friedlich verlaufende Demo mitverfolgt und möchte noch vermerken, die von Ihnen als «peinliche Fake-Trychler» bezeichneten Glockenträger haben nichts mit ­Alpabfahrt etc. zu tun. Da wird kein «schöner Brauch der Schweiz» missbraucht, wie sie das erwähnen.
Das sind Freiheits-Trychler! An Demos oft dabei und etwas sehr Eindrückliches.
FB-Einträge etc., welche Sie noch im Zusammenhang mit der Demo einbringen, finde ich persönlich sehr unfair und unlogisch.
Zum Schluss noch: Ich bin keine Impfgegnerin. Jeder soll sich impfen lassen, sofern er das für richtig hält. Doch wenn Auflagen erstellt werden, welche den Menschen den Impfzwang aufbürden, dann ist das für mich ein Verstoss gegen die Würde des Menschen.
Dies ist die Meinung eines sich ­seiner sehr sicheren Menschen. So viel noch zu Ihrer Feststellung, Sie verstünden, wenn sich jemand aus Unsicherheit etc. nicht impfen lassen möchte.

Rosa Wildhaber-Frick, Mariahilf 33, Balzers

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung