Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Betonpilze

René Steiger, Rheinau 15, Triesen | 15. September 2021

In Triesen hat die Vernunft gesiegt. Eine Mehrheit hat sich schon im Vorfeld der Abstimmung gefragt, welche Qualität dieses Projekt hat. Von roter Gemeinderatsübermacht durchgedrückt und von einer kleinen Partei angefochten: Die Betonpilze am Sonnenkreisel wurden vom Stimmvolk grosszügig abgelehnt. Danke! An der Vorstellung im Gemeindesaal wurde das Projekt nur positiv «verkauft». Ein unbekannter «Fachplaner» als Architekt, ein nicht nachhaltiges Projekt, unbrauchbar als das, für was es dienen sollte. Auf den Plänen und den Visualisierungen vom Planer und der Gemeinde schön präsentiert. Und nun erleidet das Projekt Schiffbruch.
Ich höre schon sagen, dann bringe Vorschläge. Das Projekt sollte vor allem den wartenden Buspassagieren als Schutz vor der Witterung dienen. Dazu braucht es eine geeignete Einrichtung nicht wie in Buchs oder Feldkirch. Ob mit oder ohne WC, sei mal offengelassen. Dann sollte es den Sonnenplatz aufwerten. Das sind die Vorgaben. Also beauftrage man einen Architekten mit diesen und verlange eine gute ­Lösung. Architekten gibt es in unserem Land genug. Warum aber nicht das Architekturbüro von der angrenzenden neuen Überbauung anfragen? Dieses hat sich sicher zigmal mit diesem Platz befasst. Dazu sollten auch die Fahrgäste und ­Nutzer, vielfach Schüler, des ÖV mit einbezogen werden. Sie sind schliesslich betroffen, wenn sie in den Wintermonaten Schutz vor Regen, Wind und Schnee benötigen. Und wenn noch ein paar Senioren «s Benkle voram Huus» möchten, lade man sie auch ein.
Man sollte meinen, dass solche Vorgaben als Grundlage dienen können. Für einen guten Architekten kein Problem. Auch die Kommissionen der Gemeinde und der Gemeinderat selbst sollten damit nicht überfordert sein.
Das wünscht sich ein Vielfahrer im liechtensteinischen ÖV und ein ­regelmässiger Benutzer der Haltestelle Sonnenkreisel.

René Steiger, Rheinau 15, Triesen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung