Leserbrief

Erneut am Volk vorbeiregiert?

Ruth Schöb, Auring 57, Vaduz | 28. Juli 2021

Zum Leserbrief «Gefühl der Hilflosigkeit» von Nina Fischli, erschienen im «Volksblatt» vom 22 Juli.
Einen tätigen Tierschutzbeauftragten oder einen Tieranwalt in unserem Land zu installieren, fällt in das Resort von Manuel Frick. Auch eine strukturelle Veränderung unseres Veterinäramtes obliegt letztlich Manuel Frick. Genauso eine Revision unseres hoffnungslos veralteten Tierschutzgesetzes. Schon im Mai dieses Jahres bin ich schriftlich an Herrn Frick gelangt mit der Bitte und Aufforderung, sich der Missstände im Tierschutz in unserem Land anzunehmen. Ich informierte gleichzeitig auch Radio L mit der Hoffnung auf eine Kampagne. Herr Frick verwies auf das bestehende veraltete Tierschutzgesetz und signalisierte somit keinen Handlungsbedarf. Unsere neue Regierung repräsentiert mit ihrem Desinteresse am Wohl des Tieres leider einen Teil ihrer Agenda. Vielleicht wird damit einmal mehr am Volkswillen vorbeiregiert.

Ruth Schöb, Auring 57, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung