Leserbrief

Aus der Geschichte lernen und überleben!

Jens Ockert, Landstrasse 340, Vaduz | 21. Juli 2021

Nur wer sich die Mühe macht, ein wenig in der menschlichen Geschichte nachzulesen, der erkennt, dass Krisen oft von den Mächtigen herbeigeführt und für eigene Zwecke missbraucht werden! Selbst Banken schrecken nicht davor zurück, diese im Marketing sich zunutze zu machen. Hervorragend nur ist, dass es dann auch noch Zeitgenossen gibt, die das Narrativ der Mächtigen fleissig beklatschen und den Kritikern Saures geben, wie hier in der populären Leserbrief-Rubrik! Denken wir doch daran, dass Kritiker vorher nachgedacht haben! Beklatscher des Narrativs und die Kritiker der Kritiker haben oft nur Aufgetischtes nachgeplappert ...
Die Ausschaffung von Kritikern, wie von einem hier gefordert, würde zu einer homogenen Bevölkerungsmasse führen, ideale Voraussetzung für eine populäre Diktatur mit demokratischem Antlitz?


Jens Ockert, Landstrasse 340, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter