Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

27 Millionen für die Staatskasse

Franz Schädler, Rossbodastrasse 27, Triesenberg | 21. Juli 2021

Was sind schon 27 Millionen? Knapp 2 Prozent unserer gesamten Staatseinnahmen.
Dafür setzen wir Liechtensteiner unseren mittlerweile, nach diversen Finanzskandalen, wieder hergestellten guten Ruf erneut aufs Spiel.
Die fünf heute zugelassenen Casinos schaffen circa 400 Arbeitsstellen, vorwiegend von Grenzgängern, die ihr Gehalt nicht in Liechtenstein versteuern. Vier weitere Casinos sind in der Warteschleife beziehungsweise stecken noch im Bewilligungsverfahren.
Die Casinobranche schafft zukünftig neue soziale Abgaben bei uns und im umliegenden Ausland.
Wir Liechtensteiner müssen uns aber fragen, wer sind die Profiteure dieser Casinoseuche?
Es sind vor allem ausländische Grossaktionäre, wie zum Beispiel die Novomatic-Gruppe, die in über 50 Ländern weltweit in über 1800 Spielbanken engagiert ist.
Novomatic ist die Nummer 1 in Europa und der weltweit grösste Gaming Technologiekonzern mit jährlich 2,3 Milliarden Umsatz. In Liechtenstein machen dazu ein paar Einzelne die hohle Hand.
Was denkt sich die Politik zu dieser Casinoseuche? Wartet vielleicht der eine oder der andere auf einen lukrativen Verwaltungsratssitz?
Der Gegensatz dazu: AHV-Bezüger in Liechtenstein warten seit über zehn Jahren auf eine schon längst fällige Rentenanpassung.

Für Rentner/-innen und Familien könnte mit der Einführung des Gratis-ÖV die Haushaltskasse entscheidend entlastet werden.
Diese Anliegen von einem nicht so betuchten älteren Personenkreis und Familien werden mit fadenscheinigen Begründungen der finanziellen Belastung seitens der Politiker vehement abgelehnt.
Liechtensteins Politiker sind dabei, eine bereits bestehende zwei Klassengesellschaft weiter auszubauen.
Wie soll es in unserem Land zukünftig weitergehen?
In seiner Neujahrsbotschaft von 2012 schrieb der damalige Regierungschef-Stellvertreter und heutiger Casino-Verwaltungsrat: «Wir müssen uns wieder auf die Eigenschaften unserer Vorfahren besinnen – Zuverlässigkeit, Fleiss und Tüchtigkeit.»
Weitere Informationen auf der Homepage www.volksmeinung.li.
Stopp dem Casinowildwuchs!

Franz Schädler, Rossbodastrasse 27, Triesenberg

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung