Volksblatt Werbung
Leserbrief

Jeder kennt einen?

Jo Schädler, Eschnerstrasse 64, Bendern | 21. Juli 2021

Carmen Sprenger-Lamperts fundierter Leserbrief «Corona und die Juristerei» beantwortet Alfons Hassler aus Triesen wörtlich: «Wenns dir nicht passt in Liechtenstein, dann gehe wieder nach Altenstadt, Austria.» Die vielen Neubürger im Lande freuen sich bestimmt über solch fremdenfeindliche Hasslersche Ketzereien. Und Herr Emil Kaufmann auch aus Triesen meint, sie wäre unglaubwürdig, wenn sie ihren Lesebrief in unseren, demnach ja nicht ernst zu nehmenden Landeszeitungen und nicht auf einem eigenen Youtube-Kanal publiziere und beschwört die Sicherheit der RNA-Impfstoffe. Sehr erstaunlich, dass solch hässliche und beleidigende Leserbriefe veröffentlicht werden. Kaufmann müht sich dann noch, die RNA-Impfungen zu glorifizieren. Im Gegensatz zu Kanzler Kurz, der sagte: «Bald wird jeder von uns jemanden kennen, der an Corona gestorben ist», kann ich sagen: Ich nicht. Wohl kenne ich einige, die behaupten, sie hätten das Virus gehabt, hätten aber kaum etwas, oder gar nichts bemerkt. Aber ich kenne etliche, die sagen, die Impfung hätte ihnen gar nicht gut getan. Im Gegensatz zu Herrn Kaufmann halte ich jedoch gar nichts von persönlichen Meinungen, bei denen die Erfahrung von nur einem Einzigen über die ganze Sachlage urteilen will. Auch dann nicht, wenn wie von ihm selbst der eisernen Vorhang als Bühne für die Impfstoffentwicklung herhalten muss. Laut Wiki wurde der RNA-Impfstoff in den Jahren 2002 bis 2003 also nur ein Jahr lang in klinischen Studien getestet. Erst 2020 wurde RNA coronabedingt zur Impfung an Menschen zugelassen. Zu den Nebenwirkungen schreibt Wiki: Extrazelluläre RNA ist als prokoagulatorischer und permeabilitätssteigernder Faktor bekannt. Eine gesteigerte Permeabilität von Endothelzellen kann zu Ödemen führen und eine Anregung der Blutgerinnung birgt die Gefahr der Thrombenbildung. Die von Letzterer ausgelösten Krankheitsbilder sind unter anderem der Infarkt, der ischämische Schlaganfall, die Thrombose oder in deren Folge die Lungenembolie.

Jo Schädler, Eschnerstrasse 64, Bendern

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung