Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Privilegien für Geimpfte/Impfplicht? Wie bitte?

Herbert Öhri Langacker 43, Ruggell | 19. Juli 2021

Nun soll also die Impfpflicht das «Problem» Corona für uns alle lösen – oder es wird, wie erwartet, über Privilegien für Geimpfte debattiert. Wer übernimmt eigentlich die Haftung für die unbekannten Folgen dieser per Notzulassung eingeführten, neuartigen und anscheinend alternativlosen Impfung, welche vielen komplett gesunden Leuten verabreicht wird. Die Politik?
Ist den Verantwortlichen die Tragweite einer solchen Diskussion überhaupt bewusst? Ist deren Ansicht nach gut die Hälfte der Bevölkerung einfach dumm oder «unbelehrbar»? Oder sind die Nicht-Geimpften nun plötzlich Menschen 2. Klasse? Selbst vor unseren Kindern wird nicht Halt gemacht!
Ist den Verantwortlichen eigentlich klar, dass Privilegien für Geimpfte ganze Familien oder Freunde mit anderen Überzeugungen auseinanderreissen kann? Welche Gesellschaft wird hier «herangezüchtet»? Wollen wir das wirklich?
Alle, die sich impfen lassen wollen, können das tun. Ich bin grundsätzlich kein Impfgegner. Nun aber sollen wir nicht mehr selbst über unseren Körper bestimmen können? Der Staat – und damit einige wenige Entscheidungsträger – weiss es besser und übernimmt die Kontrolle für und über uns!? Entfernt jeder Natur und der Schöpfung.
Niemand spricht in der ganzen Debatte darüber, möglichst gesund zu leben und damit ein gesundes und wirkungsvolles Immunsystem aufzubauen, welches uns vor jeglichen Krankheiten schützt. Wie bitte?

Herbert Öhri
Langacker 43, Ruggell

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung