Leserbrief

Stopp dem Casinowildwuchs

Die IG Volksmeinung | 14. Juli 2021

Vor einem halben Jahr haben wir uns, eine kleine Gruppe Liechtensteinerinnen und Liechtensteiner, zum ersten Mal unter dem Namen «Volksmeinung» (volksmeinung@fl1.com) in unseren Landeszeitungen mit Leserbriefen gemeldet. Wir sind eine Gruppe, die mit der Entwicklung in unserem Land hin zum Casinoland grosse Mühe hat. Auf die damals eingerichtete Internetadresse www.volksmeinung.li haben sich zahlreiche Einwohner und Einwohnerinnen gemeldet mit der Bitte, etwas gegen diese ungute Situation zu unternehmen. Viele haben uns ihre Unterstützung zugesagt. Herzlichen Dank an alle, die uns geantwortet haben. Wir hoffen, auch in Zukunft auf Sie zählen zu dürfen.
Inzwischen hatten wir in unserem Land Wahlkampf, der Landtag verabschiedete sich und die Regierung befasste sich mit anderen akuten Themen wie Corona und Aufarbeitung alter Pendenzen. Es ging dem Ende der Mandatsperiode zu. Neue Themen wollte man nicht mehr aufgreifen. Die auflagenstärkere Zeitung nahm unseren Leserbrief mit einer Fülle von Informationen nicht mehr an.
Nun haben wir einen neuen Landtag und eine neue Regierung. Die zuständige Ressortinhaberin, Frau Sabine Monauni, meldete sich schnell und bekundete ihr Unbehagen betreffend Casinos. Die VU brachte eine Motion ein, die «Casino-Bremse», und die Freie Liste kam erneut mit dem Vorstoss zur Erhöhung der Geldspielabgaben.
18 Abgeordnete im Landtag haben sich für die Überweisung der Motion an die Regierung ausgesprochen. Das ist sehr positiv und geradezu als Umschwung zu bezeichnen im Vergleich zur Behandlung des Postulats zur «Gestaltung einer grössenverträglichen Casino-Landschaft Liechtenstein», das nach abschlägiger Beantwortung durch die Regierung mit 17 Stimmen am 24. April 2019 im Landtag abgeschrieben wurde.
So erfreulich dieser Meinungsumschwung ist, so werden weder die ins Auge gefassten Massnahmen einer mässigen Steuererhöhung noch ein paar administrative Vorkehrungen im Verordnungsrahmen genügen, um das Land von der ausgebrochenen Casinokrankheit zu heilen. Es wird umso mehr der Courage in Landtag und Regierung bedürfen, unter Umständen sogar einer Volksinitiative. Am Mittwoch, den 14. Juli 2021, wird unsere aktuelle Webseite www.volksmeinung.li freigeschaltet. Bitte unterstützen Sie uns mit Ihren Rückmeldungen, indem Sie unser Kontaktformular ausfüllen und absenden. Auch eine E-Mail-Adresse, info@volksmeinung.li, steht zur Verfügung.

Die IG Volksmeinung

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung