Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Schulferien

Heini Hoch, Matteltiwaldstrasse 52, Triesenberg | 2. Juli 2021

Gesundheitsminister Frick wird nicht müde, vor kommenden Varianten, Wellen und was-weiss-ich zu warnen. Die Ärztekammer darf bei der Angstverbreitung auch nicht fehlen. Was konkret unternimmt die Regierung, um die Schulen auf die artikulierte Gefahr bestmöglich vorzubereiten? Welche Massnahmen werden für einen nachhaltigen Effekt umgesetzt? Jetzt wären sechs Wochen Zeit. Oder empfiehlt sie im Winter halt wiederum das Tragen von Skijacken, damit das ständige Lüften nicht seinerseits zu Krankheiten führt? Wird wieder zu «Znüni am Pult», maximalem Abstand und Maskenpflicht gegriffen? Zugegeben, auch ein nachhaltiges Mittel, wenn auch nachhaltig schädlich für Psyche und Physis, wie neue Studien belegen. Aber ich gehe davon aus, dass uns die Bildungsministerin die anstehenden Investitionen zeitnah präsentieren wird.

Heino Hoch,
Matteltiwaldstrasse 52, Triesenberg

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung