Volksblatt Werbung
Leserbrief

Wieder lächerliche Strafe für Tierquälerei

Carl Schädler, Untere Gschindstrasse 19, Triesenberg | 21. Juni 2021

Ein 78-jähriger Landwirt wird für seine grausame und fahrlässige Tierquälerei zu einer lächerlichen Geldstrafe von 1000 Franken verurteilt. Ein Hohn! So ein Tierhalter, mit dieser Einstellung zu Tieren und ohne jegliche Einsicht, muss auf jeden Fall auch ein lebenslanges Tierhalteverbot erhalten!


Carl Schädler,
Untere Gschindstrasse 19, Triesenberg

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung