Leserbrief

Casinomonopol

Beat Ritter, Backofengasse 30, Mauren | 16. Juni 2021

Antwort zum Leserbrief «Des einen Leid, des andern Gewinn» von Jo Schädler, erschienen am 12. Juni 2021: Dem Casinoverband kommt ein Casinoverbot herzlich gelegen. Einige Betreiber haben mehr als ­eine Konzession an verschiedenen Standorten. Wird als Tochterunternehmen in eigener Regie und Konzession betrieben. Somit besteht ­eine Monopolisierung der bestehenden Casinos. Wer spielen und sein Geld verpulvern will, hat noch andere Möglichkeiten, ein Casinoverbot bewirkt überhaupt nichts. Der Hauptgegner des ersten Casinogesuchs sitzt an führender Stelle im Casinoverband, ist das wieder der typische Liechtensteiner Weg? Das Verbot scheitert so oder so an der Gesetzeslage im EWR. Wer A sagt, wird auch B sagen. Mal schauen wie sich der Sturm im Wasserglas entwickelt, ob sich der Bock als Gärtner entpuppt.

Beat Ritter, Backofengasse 30, Mauren

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung