Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Pro-Argumente zu wenig stichhaltig

Willi Frommelt, Im Gafos 23, Schaan | 16. Juni 2021

Am 4. Juli findet die Abstimmung über die «flächendeckende Einführung von Tempo 30 auf den Gemeindestrassen» in Schaan statt.

Beim Vergleich der Vor- und Nachteile von Tempo 30 sind für mich die Pro-Argumente zu wenig stichhaltig. Mir gibt vor allem auch zu denken, dass wir uns durch die steigende Zahl von Gesetzen und Vorschriften immer mehr von dem Grundsatz «Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt» leiten lassen. Diese Entwicklung ist beunruhigend. Ich wünsche mir weiterhin ­eine Gesellschaft mit Menschen, die eigenverantwortlich denken und handeln, denn «Nicht alles, was nicht verboten ist, ist deshalb erlaubt».
Die von der Gemeinde durchgeführten Messungen und sämtliche einschlägigen Statistiken belegen, dass sich die Verkehrsteilnehmenden auf den Schaaner Strassen diszipliniert und verantwortungsbewusst verhalten. Zur Sicherheit tragen auch die vielen verkehrsberuhigenden baulichen Massnahmen bei. Eine weitere Einschränkung ist nicht erforderlich. Deshalb: ein überzeugtes Nein zu Tempo 30.

Willi Frommelt, Im Gafos 23, Schaan

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung