Leserbrief

Stossend ...

Kurz Gstöhl, Festspielstrasse 22, Eschen | 14. Juni 2021

Wie im «Volksblatt» vom 11. Juni 2021 berichtet, findet der Gesundheitsminister den Fall «Rössle» betreffs Nichteinhalten der Maskenpflicht stossend. Stossend an der Sache ist einzig, dass die Regierung die Familie Öhri mit Servicepersonal unter Androhung der Schliessung ihres Landgasthofs nötigt, eine Maske zu tragen. Und das auf der Terrasse im Freien. Ich war am Samstag als Gast im Landgasthof «Rössle» und musste mitansehen, wie Doris und das Servicepersonal auf der voll besetzten Terrasse bei 30 Grad schweissgebadet und um Luft ringend die Gäste bedienen mussten. Das hat mich entsetzt. Das ist unmenschlich und unter den momentanen sogenannten «Fallzahlen», die sich in Luft aufzulösen scheinen, nicht mehr vertretbar. Schafft endlich diese Maskenpflicht ab und hört auf, uns wie kleine Kinder zu behandeln, die, wenn sie nicht folgsam sind, bestraft werden. Das ist entwürdigend und macht Seelen kaputt.

Kurz Gstöhl,
Festspielstrasse 22, Eschen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung