Volksblatt Werbung
Leserbrief

Christi Himmelfahrt

Marina Kieber, Binzastrasse 8, Mauren | 17. Mai 2021

Mag das «praktizierende Christentum» auch etwas träge geworden sein, so markieren Sonn- und Feiertage für viele von uns doch Haltestellen, die uns an den tieferen Sinn des Lebens erinnern. Henning von Vogelsang hat in einem umfassend informierten Beitrag im «Liechtensteiner Vaterland» am Vortag von «Christi Himmelfahrt» die Geschichte und Bedeutung dieses Hochfestes für uns Christen zusammengefasst. Er verweist darin auch auf die an diesem Feiertag stattfindenden Bittprozessionen um Fruchtbarkeit für Feld und Flur sowie auf den Zusammenhang der mit diesem Fest verbundenen Aussendung des Heiligen Geistes. Die Bittgänge sind dabei sicher nicht nur «Bitte», sondern vor allem auch Ausdruck der Dankbarkeit für die immer nur gebende Natur. Und in Zeiten wie diesen tut (oder täte) auch der Glaube und das Vertrauen in den Heiligen Geist gut. Das «Liechtensteiner Volksblatt» hat keine Zeile zu Christi Himmelfahrt verloren. Die Redaktoren war wohl bereits im verlängerten Wochenende.

Marina Kieber,
Binzastrasse 8, Mauren

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung