Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Besserwisserei und Belehrungen

Carmen Sprenger-Lampert, Landstrasse 333, Triesen | 3. Mai 2021

Zum Leserbrief mit dem Titel «Mangelnde Resonanz», erschienen im «Volksblatt» vom 30. April: Gibt es Menschen, die sich gezwungen fühlen, Leserbriefe zu lesen? Sollte dem so sein, wäre eine professionelle Hilfe ratsam, um ggfs. eine Zwangserkrankung ausschliessen bzw. behandeln zu können. Ein pragmatisches Vorgehen bei unpässlichen Leserbriefen ist, diese nicht zu lesen und einfach weiterzublättern. Eine Methode, die nicht nur bei der Leserbriefspalte hilfreich sein kann. Übrigens, nicht allen Leserbriefschreibenden fehlt es an mangelnder Resonanz.

Carmen Sprenger-Lampert,
Landstrasse 333, Triesen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter