Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Tempo 30 für ein familienfreundliches und fortschrittliches Schaan

Stefanie Wenaweser, Im Pardiel 10a, Schaan | 29. April 2021

Eines der Hauptthemen rund um die Einführung von Tempo 30 ist die Abschaffung der Zebrastreifen. Sieht man jedoch genau hin, stellt man fest, dass es in vielen Quartierstrassen ohnehin wenig bis keine Zebrastreifen (ausgenommen in der Nähe von Schul- und Kindergärten, welche somit eine Daseinsberichtung haben werden) gibt. Zudem sind viele Gemeindestrassen nur einseitig durch ein Trottoir flankiert, wodurch bereits heute Strassenquerungen, ohne die Möglichkeit einen Zebrastreifen nutzen zu können, zum Alltag gehören. Führt man sich vor Augen, dass der Anhalteweg bei einer Notbremsung mit gefahrenen 50 km/h doppelt so lange ist wie mit 30 km/h, sollte jedem bewusst werden, welch enormen Mehrwert in Bezug auf die Sicherheit im Strassenverkehr alle Verkehrsteilnehmer in Schaan erhalten würden.
Wir als junge Schaaner Familie sind davon überzeugt, dass ganz besonders die Kinder von Tempo 30 profitieren und dankend annehmen werden. Das Wohlergehen aller Bewohner und Bewohnerinnen in Schaan sollte uns doch allen am Herzen liegen.

Stefanie Wenaweser,
Im Pardiel 10a, Schaan

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung