Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Wie frei oder unfrei ist dieses kleine Land wirklich?

Ruth Schöb, Auring 57, Vaduz | 28. April 2021

Ich bedanke mich für die Zuschriften, die ich auf meine Leserbriefe betreffend die beschämende FBP-Aktion mit der Ex-Ministerin Katrin Eggenberger privat erhalten habe. Oder in jüngster Zeit Kommentare zum Consulting von Manuel Frick von Ex-Minister Pedrazzini über seine Amtszeit hinaus.
Ich bin immer froh, wenn sich Leserbriefe finden zu brisanten politischen Themen oder Ungerechtigkeiten von allgemeiner Bedeutung für unser Land.
Es ist aber leider auffallend, wie wenige Mitbürger hier die Zivilcourage besitzen und ihre Meinung öffentlich kundtun? Wir rühmen uns zwar als modernes offenes und demokratisches Land, aber ohne viel Mut, sich gegen Unrecht zur Wehr zu setzen? Eine Gesellschaft übersättigt von Wohlstand, verstrickt in Vetternwirtschaft und alt hergebrachten Zöpfen, ängstlich, abhängig von Nachbars Meinung? Diese unreflektierte Haltung verunmöglicht wirkliche neue und gerechtere Strukturen oder eine wahrhaftige Politik, die das Wohl und den Willen des Wählers ernst nimmt. Eine Politik frei von Kalkül und Lüge.
Menschen in undemokratischen Ländern setzen ihr Leben aufs Spiel für eine freie Meinungsäusserung und wir machen davon viel zu selten Gebrauch.
Wie frei oder unfrei ist dieses kleine Land wirklich?

Ruth Schöb,
Auring 57, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung