Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

FBP-Landesvorstand krönt VU für länger

Erich Chudy, Im Sand, Triesen | 24. März 2021

Die FBP lernt scheinbar etwas schwer bis gar nicht, ausser ihr Ziel ist, nie mehr an die Regierung zu kommen. Die Nichtunterstützung, besser gesagt die Angst, dass Aurelia Frick zu mächtig wird, und sie dadurch fallen gelassen wurde, hat die FBP die Wahl gekostet. Jetzt wiederholt sich die Sache wieder, durch die Entscheidungm, die sehr beliebte und fachlich versierte Frau Katrin Eggenberger nicht zu berücksichtigen. Wenn man davon ausgeht, dass die VU die nächsten acht Jahre an der Macht bleibt, und Frau Sabine Monauni die Zeit als Stellvertreterin verbringen wird, wird nach der Zeit die FBP Herrn Manuel Frick als Spitzenkandidaten präsentieren. Alles andere wäre für mich eine Überraschung. Etwas Fingerspitzengefühl den Wählern gegenüber wäre vielleicht nicht schlecht. Vielen Dank an Frau Katrin Eggenberger, und suchen Sie sich bitte vielleicht eine Partei, die Frauen als gleichwertig schätzt. Denn die Aussagen oder Zusagen der FBP kann niemand mehr ernst nehmen.

Erich Chudy, Im Sand, Triesen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung