Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Entscheidung sollte revidiert werden

Valentina und Martin Bernegger Carola und Daniel Büchel Petra und Detlef Fetz Daniela und... | 17. März 2021

Auch uns Eltern ist selbstverständlich der Schutz der Kinder wie auch aller weiteren Bevölkerungsgruppen sehr wichtig.
Wir entnehmen dem Schreiben, dass es für das Schulamt und das Amt für Gesundheit oberste Priorität hat,
• Durchmischungen von grossen Personengruppen zu vermeiden und
• dass der Sport- und Schwimmunterricht im Klassenverband stattfinden muss.
Genau diese zwei Punkte werden in dieser Schneesportwoche gewährleistet: Die Klassen fahren getrennt (pro Klasse in einem Bus) ins Malbun. Und sie werden ausschliesslich im Klassenverband Wintersport treiben.
Ob sie nun zusammen im Klassenzimmer sitzen, in Ruggell in der Turnhalle miteinander Sport treiben oder in Malbun schlitteln gehen, macht keinen Unterschied, ich denke, Sie können uns hier zustimmen? Da alle diese Vorgaben, die vom Amt für Gesundheit und dem Schulamt gefordert werden, eingehalten werden, ist es unverständlich, dass Sie Ihre Entscheidung nicht revidieren.
Dieselben Kinder dürfen seit 2 Wochen in der Freizeit wieder ins gemeinde- und klassendurchmischte Fussballtraining oder am Wochenende ins Skiclub-, Lauf- und Langlauftraining gehen. Die Skilifte und Eislaufplätze sind für die Öffentlichkeit geöffnet. Wo nun der Unterschied dieser Aktivitäten zur geplanten Sportwoche im Klassenverband liegt, ist uns wirklich nicht klar!

Unsere Kinder und wir Eltern sind sehr enttäuscht über diesen Bescheid.
Freundliche Grüsse

Valentina und Martin Bernegger
Carola und Daniel Büchel
Petra und Detlef Fetz
Daniela und Roland Foser-Peyer
Franziska und Christian Frommelt
Anja und Ralph Früh
Ayse und Fikret Gökhan
Catherine und Josef Goop
Lidia und Christian Hoop-Perone
Manuela und Stefan Kaufmann
Maria Matt
Sona Nimasova
Trang und Tuan Nguyen
Ramona Öhri
Petra und Markus Oehri

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung