Volksblatt Werbung
Leserbrief

Wahlumfrage – Landtagspräsidium

William Gerner, Quellenstrasse 8, Eschen | 12. Februar 2021

Die wichtigsten Zahlen bei der Umfrage sind für mich, wie stark die Spitzenkandidaten im Landtag und der Regierung in den eigenen Reihen unterstützt wurden. Beide Spitzenkandidaten werden von den eigenen Parteien sehr gut getragen: Risch 92 Prozent, Monauni 89 Prozent. Jede Wählerin und jeder Wähler wusste, dass jede einzelne Stimme für die VU und die FBP auch eine Stimme für die Spitzenkandidaten ist. Auch im Landtag sind die Spitzenkandidaten der Grossparteien breit unterstützt worden. Dazu ist noch auffällig, wie extrem stark Manfred Kaufmann und Gunilla Marxer-Kranz über die Parteigrenzen hinweg unterstützt wurden.
In einer Umfrage kann man sich leicht für einen Kandidaten aussprechen, ihn aber nicht zu wählen, finde ich komisch. Der Politik­wissenschaftler Frommelt Christian, der sich sehr an die Fakten hält, gibt dazu in neutraler Manier treffende Erklärungen.
Die öffentliche Diskussion über das Amt des Landtagspräsidenten irritiert mich, denn ich habe in diesem Fall das gleiche Demokratieverständnis wie Albert Frick, obwohl wir nicht der gleichen Partei angehören. Als vor circa zwei Jahren Johannes Kaiser aus der FBP-Fraktion austrat, hatten wir die gleiche Situation wie heute, nur mit umgekehrten Vorzeichen. Damals behielt die FBP die Führungspositionen in Regierung und Landtag. Im Interesse der Koalition und des Landes stellte die VU keine Ansprüche.
Selbst Albert Frick vertrat vor den Wahlen in einem Interview eine klare Meinung. ... «Ich bin mir aber bewusst, dass das Amt des Landtagspräsidenten der stimmenstärksten Partei zufallen wird. Diesbezüglich darf man sich keiner Illusion hingeben. Ich werde nur dann ­weiterhin als Landtagspräsident zur Verfügung stehen können, wenn die FBP die Wahlen gewinnt.»

William Gerner,
Quellenstrasse 8, Eschen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung